Kartoffelprotein – Energie für die Muskeln

Kartoffelprotein – Energie für die Muskeln

20. Juni 2020 0 Von Emilia

Kartoffelprotein – Energie für die Muskeln

Fitnesstrainer raten oft dazu, Nahrungsergänzungsmittel zum Muskelaufbau einzunehmen. Obwohl Nahrungsergänzungsmittel Quellen von Proteinen und Vitaminen sind, können sie nur als fremde Nahrungsmittel betrachtet werden. Sie mögen Ihnen vorübergehend zugutekommen, aber der wirkliche Nutzen für den Körper kommt von natürlichen Nahrungsmitteln, die Sie von innen aufbauen.

Wenn Sie gesunde Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Eier, Fleisch usw. essen, ernähren Sie sich dadurch gesund. Es hilft, Ihre Immunität zu stärken, und ermöglicht Ihnen auch, die richtige Menge an Muskelkraft zu gewinnen. Und wenn Sie wissen, welche Nahrungsmittel Sie für einen bestimmten Nutzen zu sich nehmen sollten, können Sie Ihren Körper genauso formen, wie Sie es wünschen.

Lassen Sie uns in diesem Zusammenhang versuchen, einen proteinreichen Makronährstoff zu finden, der die Muskelmasse stärken kann.

Das Wundermittel sind die Kartoffeln

Kartoffeln wurden in der Vergangenheit nur mit Stärke in Verbindung gebracht. In jüngster Zeit werden sie jedoch nach Weizen, Reis und Mais zu den am meisten konsumierten Nahrungsmitteln gezählt. Die Ernährungstrends ändern sich, und die Menschen ziehen pflanzliche Alternativen tierischen Produkten vor. Daher ist Gemüse wie Kartoffeln eine gute Alternative zu tierischen Lebensmitteln sein.

Kartoffeln sind eine vielseitige, pflanzengetriebene Quelle für Stärke und Kartoffelprotein (Protein). Sie sind Gluten frei und stecken randvoll mit ernährungsphysiologischen Vorteilen wie Vitamin C, Vitamin B6, Ballaststoffen, Magnesium und Kalium. Obwohl der dominierende Bestandteil der Kartoffeln Stärke ist, reicht es aus, wenn nur das Protein aus ihnen gewonnen wird, um die Muskelwachstum zu fördern.

Forscher glauben, dass Kartoffelproteine extrem wertvoll sind. Daher kann ihr Verzehr die Geschwindigkeit der Bildung von Proteinen in den Muskeln erhöhen und ihnen intensive Kraft verleihen. Kartoffeln können auch dazu beitragen, dass wir uns nach dem Essen lange Zeit gesättigt fühlen. Entgegen der landläufigen Meinung helfen sie daher auch bei dem Abnehmen.

Natürliche Kartoffelprotein

Wege, die winzigen Kartoffelprotein zu essen.

Kartoffeln beherrschen mehrere Küchen, darunter auch die “kontinentale” da sie sich gut, mit anderen Gemüse- und Fleischprodukten zu kombinieren lassen.

Ihre fleischige Textur und ihr neutraler Geschmack erlauben es den Köchen, mit diesen Superfoods aus Stärke und Eiweiß zu spielen, um ihre einzigartigen kulinarischen Meisterwerke zu kreieren. Hinzu kommt, dass Kartoffeln von allen geliebt werden. Daher können Sie verschiedene köstliche Kartoffelgerichte auf unendlich viele Arten servieren.

Ein schneller Vergleich zwischen tierischen und pflanzlichen Proteinquellen
Während wir noch beim Thema sind, lassen Sie uns schnell die Unterschiede zwischen tierischen und pflanzlichen Proteinen untersuchen.

Proteinquellen auf tierischer Basis benötigen mehr Land und Ressourcen für den Anbau und die Aufrechterhaltung einer regelmäßigen Versorgung. Auf der anderen Seite können pflanzliche Proteinquellen in großen Mengen produziert werden und einer größeren Zahl von Menschen dienen.

Protein aus tierischen Quellen schwerer verdaulich als pflanzliche Proteinquellen.

Vergessen wir auch nicht die gesundheitlichen und ökologischen Vorteile einer Ernährung auf pflanzlicher Basis im Vergleich zu tierischen Proteinen.

Zusammenfassend kann man sagen

Das globale Lebensmittelproduktionssystem muss aufgrund des Paradigmenwechsels von tierischen zu pflanzlichen Proteinen genau beobachtet werden. Die Anerkennung von Kartoffeln als Musterbeispiel für die Deckung des Proteinbedarfs für die menschliche Gesundheit ist vorbildlich. Kochen Sie und essen Sie weiter Kartoffeln! Die sind gesund und deutlich besser als Tierische Eiweise.

Möchtest Du wissen was Knoblauch für dich machen kann dann lies das hier